Anlagestiftung Immobilien Schweizer Vorsorgeeinrichtungen Greenbrix

ÜBER UNS

 

PortrÄt

Greenbrix Investment Foundation ist eine Stiftung nach schweizerischem Recht im Sinne von Artikel 53g Abs. 1 des Bundesgesetzes vom 25. Juni 1982 über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) und Artikel 80 ff. des schweizerischen Zivilgesetzbuchs, die der Aufsicht der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge (OAK BV) untergeordnet ist.

 

ANLEGERKREIS 

Die Anlagestiftung richtet sich aussschliesslich an steuerbefreite Vorsorgeeinrichtungen mit Sitz in der Schweiz wie auch an juristische Personen, die die kollektiven Anlagen solcher Einrichtungen verwalten, sofern diese der Aufsicht der FINMA untergeordnet sind und bei der Anlagestiftung Gelder ausschliesslich für solche Einrichtungen anlegen.

BEWERTUNG DER LIEGENSCHAFTEN

Sämtliche Liegenschaften werden bei der Akquisition von einem unabhängigen Expertengremium, bestehend aus IAZI AG und dem Architekten Lorenzo Bonaudi  bewertet. Das Portfolio wird jährlich per 30. September bewertet. Die angewendete Bewertungsmethode ist die der Discounted Cash Flows.

 

WERTENTWICKLUNG DER ANTEILE

Der NAV wird monatlich, basierend auf dem realisierten Erfolg und den Anpassungen der Aktiven und Passiven, aktualisiert. Kapitalgewinne oder -verluste folglich der jährlichen Bewertungen erfolgen per 30. September und die Ausschüttungen werden im Dezember vorgenommen.

Renditeziele

Die langfristige Zielrendite der Anlagegruppe «Greenbrix Housing» liegt zwischen 4.0% und 5.5% p.a. mit einem Ausschüttungsziel von über 3.0%.

 

AUSGABEN UND RÜCKNAHMEN

Die Anlagegruppe ist offen für neue Zeichnungen. 
Rücknahmen erfolgen normalerweise zum Ende des Geschäftsjahres und müssen sechs Monate vor Ende beantragt werden.

MITGLIEDSCHAFT

Der Greenbrix Anlagestiftung ist Mitglied der KGAST.